Seckbacher Sänger auf internationaler Tour

Der Männerchor Ging auf Konzertreise nach England

 

 

14 Sänger und deren Frauen und Freunde bestiegen am späten Freitagabend den Bus und fuhren sicher und entspannt durch die Nacht hindurch nach Birmingham. Kaum auf der Fähre, erstrahlten schon in der Ferne die Kreidefelsen von Dover. Bei der Ankunft im Hotel trafen wir dann unsere liebe Janette und Chris, die per Flugzeug nachgereist kamen und für uns die Reiseleitung übernommen haben. Was die beiden sich für Gedanken bei der Planung dieser Reise gemacht haben, war uns zu diesem frühen Zeitpunkt noch gar nicht bewusst.

Nach dem Einchecken im Hotel, war für den ersten Tag das Abendessen beim Windhundrennen in Wolverhampton angesagt. Neben dem gemeinsamen Singen mit englischen Chören stand ein sehr abwechslungsreiches Programm an, gut von unseren Reiseleitern organisiert, denen ihre lokalen Kenntnisse sehr von Vorteil waren.

 

Zu den ausgewählten Sigthseeings zählten unter anderem die Fahrt mit der historischen „Seven Valley Railway“ durch ein landschaftlich herrliches Tal nach Bridgenorth inklusive dem gemeinsamen Singen mit dem örtlichen Männerchor.

Tags darauf war der Besuch des Royal Air Force Museums mit zahlreichen Kriegsmaschinen und Versuchsmodellen sowie eines Flugsimulators vor allem für die Technikfreaks interessant.

 

Ein Highlight war der Empfang beim Lord Mayor von Birmingham. Durch ein spontanes Ständchen war das Eis gebrochen, höchstpersönlich zeigte er uns in einer zweistündigen Führung sein Rathaus. Seine humorvolle Art war keineswegs „englisches Hofzeremoniell“!

 

Offiziell gesungen wurde natürlich auch. Zur Einstimmung auf die Probe mit dem Canoldir MC wurden im Pub „The Bull“ die Stimmbänder geölt, um nach den Gesängen mit unseren „neuen“ Freunden den Abend ausklingen zu lassen.

 

Der Aufenthalt im Black Country Museum erinnerte in seiner Art an unseren Hessenpark. Es wurde das Leben in der Region vor ca. 100-150 Jahre als lebendiger Geschichtspark dargestellt. Mit einem ehemaligen Lastkahn konnte man auf einem Kanal in ein Bergwerk einfahren. Für einige Gäste bestand die Möglichkeit, endlich einmal original englisches Essen zu genießen: Fish and Chips.

 

Die Stadtrundfahrt mit einem deutschsprachigen Stadtführer zeigte uns die multikulturelle und geschichtsträchtige Seite von Birmingham. Den Abschluß bildete eine Brauereibesichtigung. Angeregt durch die Stadtführung gingen wir gemeinsam abends in das Kneipenviertel „Gas-Street-Basin-Birmingham“, um die lokalen Köstlichkeiten im Pub zu kosten.

 

Interessant war auch unser Besuch im „Moseley Old Hall“. Hier wurde in renovierten Räumen das Leben vor mehr als 300 oder gar 400 Jahren dokumentiert-. Ein typisch angelegter Landschaftsgarten rundete einen sehr informativen Besuch ab. Im ausgebauten Dachstuhl eines der alten Gebäude gab es bei herrlichem Cream Tea erneut ein Ständchen als Dankeschön.

 

Am letzten Tag wartete nochmals ein Highlight auf uns. Bei weiterhin sonnigem Wetter führte unser Spaziergang entlang des Kanals zur Besichtigung der Cathedrale von Lichfield und der Begrüßung durch den Bürgermeister. Am Abend erfolgte das öffentliche Konzert mit dem Walsall MC. Die Begegnungen mit den Chören war für uns eine tolle Erfahrung und das gemeinsame Singen die Höhepunkte der Reise. Wird durften nette Menschen kennenlernen, ja Freundschaften schließen. Wir hoffen, den einen oder anderen Chor bei einem Gegenbesuch in Frankfurt genauso herzlich empfangen zu können wie es uns erfahren ist.

 

Erwähnt sei noch, dass bei allen Sangesproben und Konzerten, auch bei den spontanen Aktionen, sowohl Oliver als auch Thomas nicht müde wurden, den Chor ausdrücklich zu loben. Mögen die englischen Gastgeber zahlenmäßig stärker und stimmgewaltiger gewesen sein, so bewiesen wir doch eindrucksvoll, dass auch mit wenigen Stimmen gute Leistung erbracht werden konnte.

 

Schade, dass einige Stimmen gefehlt haben – sie haben etwas verpasst.

Wir wissen auch wem wir diese Erlebnisse zu verdanken haben. Janette und Chris !!

 

nächster Termin:

06. Dezember 2017

Adventstürchen

Gaststätte Zur Krone

Probentermine

Männerchor: Dienstags

20:00  - 21:30 Uhr

 

Frauenchor: Mittwochs

20:00 - 21:30 Uhr

 

jeweils im Großen Saal der Gaststätte "Zur Krone"

Kontakt

Schreiben Sie uns unter

kontakt@sv-seckbach.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sängervereinigung 1875 Ffm- Seckbach e.V.