140 Jahre Jubiläumsveranstaltung

Am Wochenende 11. und 12. Juli feiert die Sängervereinigung Seckbach ihren 140. Geburtstag mit einer Veranstaltung, die es in dieser Form noch nicht gab: alle Musikgruppen, Bands und Solisten, die in Seckbach ausfinding gemacht wurden, sind vergangenes Jahr eingeladen worden, zum Musikfestival „Seckbach macht Musik“ beizutragen. Die Sängervereinigung knüpft damit am traditionellen Motto „Singendes Seckbach“ an, demzufolge sich hier bereits Ende des vorletzten Jahrhunderts eine einzigartige musikalische Vielfalt zu entwickeln begann. Beindruckende rund 15 Programmpunkte sind zusammengekommen und versprechen am zweiten Juli-Wochenende ein abwechslungsreiches Programm, bei dem alle Geschmacksrichtungen und Altersgruppen auf ihre Kosten kommen. Das Festival findet auf dem unteren Schulhof der Zentgrafenschule an der Hochstädterstraße statt.

 

Nach der Festivaleröffnung am Samstag um 16 Uhr präsentieren sich zunächst die beiden Chöre des Jubiläumsvereins, die auch am Folgetag auftreten werden: der Seckbacher Männerchor und der Frauenchor „ChoriFeen“ singen moderne Chorliteratur von „Bon Jovi“ über „Lady Gaga“ bis „Rolling Stones“ und „Spider Murphy Gang“.  Anschließend besteht die Möglichkeit, im Biergarten zu verweilen und eine Ausstellung zur Vereinsgeschichte zu besuchen, bevor ab 19 Uhr die Band „La Mimosas“ die Bühne übernimmt. Gegründet wurde „La Mimosas“ von den mit den Seckbacher Sängern verbundenen Brüdern Andreas und Ulrich Keppler. Das Ensemble ist mittlerweile in ganz Deutschland bekannt, zum Repertoire zählen Remakes und eigene Komposition aller modernen Musikgenres.

 

Der Festsonntag wird um 10 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst der Seckbacher Gemeinde Maria Rosenkranz und der Mariengemeinde eröffnet. Ab 11.30 Uhr beginnt ein buntes Musikprogramm, zu dem auch die Gemeinden beisteuren: von der Mariengemeinde treten der Gospel- und der Posaunenchor auf, von Maria Rosenkranz begleitet die Männerschola den Gottesdienst, später kommt der Kinderchor auf die Bühne. Weitere Darbietungen gibt es im Laufe des Tages vom gemischten Seckbacher Chor „Randale Vocale“, der „Fathers‘ Jazz Band“, dem „Echo Chor“, der Prescussiongruppe „Ankafo“ und der Sängerin Margarita Barajas. Zum Abschluss des Festivals tritt gegen 18 Uhr die Frankfurter „Buschko Band“ auf und präsentiert eine fetzige wie tanzbare Mischung aus Rock und Pop.

 

An beiden Tagen werden Kuchen, Grillspezialitäten, Salate und Getränke angeboten. Am Sonntag ist im Zeitraum 12 bis 16 Uhr das Spielmobil des Abenteuerspielplatzes Riederwald vor Ort, so dass auch Eltern einen entspannten Musiknachmittag genießen können.

"Seckbach macht Musik"

Hier stellen sich die Teilnehmer der großen Jubiläumsveranstaltung am 11.-12. Juli vor:

 

 

Kinder und Jugenchor Maria Rosenkranz:

Unsere Jüngsten singen regelmäßig im Familiengottesdienst. Im Spiel erforschen wir unsere Stimme und die vielen Aspekte der Musik: Dynamik, Rhythmus, Intonation… Bei ihren Auftritten im Altenheim singen die Kinder bekannte und beliebte Volks- und Kinderlieder und am Ende jedes Jahres natürlich Advents- und Weihnachtslieder.
Der Kinderchor II musiziert ebenfalls regelmäßig im Gottesdienst, außerdem gestalten die Kinder – meist gemeinsam mit dem Jugendchor – kleinere und größere Konzerte. Dafür fahren wir auf Probenwochenende in die nähere Umgebung von Frankfurt. Im Kinderchor II findet der Übergang von einem rein kindlichen Umgang mit der Musik zu einem intelektuelleren Verstehen statt. So arbeiten wir mit Notenmaterial, führen Fachbegriffe ein und erlernen das mehrstimmige Singen.

Mit dem Jugendchor gestalten wir Gottesdienste, Konzerte und reisen ca. alle zwei Jahre. Die Mitglieder sind gewöhnt, solistisch zu singen. Auch besteht das Angebot, zusätzlich professionelle Stimmbildung zu erhalten. Je nach Besetzung singen wir 3- bis 4-stimmige Chorliteratur.

http://www.mariarosenkranz.de/kinder-und-jugendchor/chore/

ECHO-Chor:

Der ECHO-Chor wurde nach meinem Wechsel vom der Frankfurter Helmholtzgymnasium in die Schulleitung der Carl-von-Weinberg-Schule auf Wunsch meiner ehemaligen Schüler/innen und Chormitglieder im Helmholtz-Schulchor für ehemalige Schüler/innen der Schule 2001 gegründet. (Ehemalige Chor der Helmholtzschule)

Inzwischen wurde die Teilnahme geöffnet für alle interessierten Sängerinnen und Sänger, so dass jede/r, die/der Interessen hat, mitmachen kann.

Die Proben sind vierzehntägig immer Mittwochs von 19:30-21:30 Uhr im Rathaus in Ffm.-Seckbach.

Die genauen Termine und viele weitere Infos findet man in unserer Homepage: www.echo-frankfurt.de.

Unser Repertoire geht von Barock über Klassik, Romantik bis hin zu Musical, Jazz, Filmmusik, tradit. und  aktuellen Pop-Songs.

Am 12.7. präsentieren wirt einen kleinen Querschnitt aus unserem Repertoire: 

u.a. Sia hamba (afrikanisches Wiegenlied), Landsknechtständchen (Canzone aus dem 16.Jh.), Can´t help falling in love (Oldie von Elvis Presley), Count on me (Aktueller Popsong von Bruno Mars), Here´s to you (Filmmusik), Chattanooga Choo Choo (Swing), The Rose (Popsong von Bette Middler), Vois sur ton chemin (Titelmusik aus dem Film: Die Kinder des M. Mathieu) sowie 2 eigenvertonte Lieder zu Texten von Wilhelm Busch.

Fathers´Jazz Band: Die Fathers' Jazz Band der ev. Mariengemeindesorgt für musikalische Begleitung und beste Stimmung.

http://www.mariengemeinde-frankfurt.de/musik/seiten/vaeterb.htm

Mary’s Gospel Singers (Gospelchor der Mariengemeinde):

Der Gospelchor der Mariengemeinde besteht seit 11 Jahren. Gestartet als Projektchor, treffen sich die Mary’s Gospel Singers unter der Leitung von Marit Trantel mittwochs von 20-21.30 Uhr im Gartensaal der evangelischen Mariengemeinde. Gospel ist Musik für Herz und Seele. Neben traditionellen Spirituals, hat der Chor auch afrikanische Rhythmen im Repertoire oder interpretiert den Gospel mit Blues und Jazz Elementen. Die Mary’s Gospel Singers gestalten Gottesdienste und eigene Konzerte, z.B. mit anderen Chören oder der Fathers’ Jazz Band. 

 

Mary’s Gospel Singers laden alle interessierten „noch-nicht-Sänger“ ein, den Spaß am Singen zu entdecken! Reinschnuppern und probeweise mitmachen ist ausdrücklich und herzlich erwünscht – vor allem in den Männerstimmen würden wir uns über Unterstützung freuen!

http://www.mariengemeinde-frankfurt.de/musik/seiten/gospel.htm

Posaunenchor der Mariengemeinde; Unter dem Motto „Gott loben, das ist unser Amt“ begleitet der Posaunenchor Gottesdienste und Andachten, gibt Konzerte im Freien und in befreundeten Gemeinden.
Durch die Teilnahme an Veranstaltungen der katholischen Gemeinde Maria Rosenkranz stützt er den Ausbau der Ökumene in Seckbach. Der Posaunenchor trifft sich wöchentlich zur Probe. Lesung und Gebet sind feste Bestandteile des Probenabends.
Neue Mitspielerinnen und Mitspieler sind herzlich willkommen.

http://www.mariengemeinde-frankfurt.de/musik/seiten/posaun.htm

Ankafo: Seit gut fünf Jahren trommeln wir mit System in Seckbach. Ankafo bedeutet Lasst uns trommeln in der Bamana-Sprache in Mali. Dieses Wir-Gefühl der Rhythmik beflügelt unsere Kreativität.
Es entfacht unseren Hunger nach neuem Beat immer wieder! So komm mit und erlebe Ankafo  am 12.07.2015!
Mach mit! Pack deine Jembe! Mach Ba! Mach To! Mach Musik!

Ankafo ©2015

RANDALE VOCALE: Einen eigentlichen Gründungstermin gibt es nicht. Entwickelt hat sich der Chor Ende der 70ger Jahre in der WG-Szene des Frankfurter Nordends. Nach  Anti-Atomkraft-Demos oder nach "Spaziergängen" an der Startbahn West traf man sich, kochte zusammen und stellte dann fest, dass man Spaß am gemeinsamen Singen hatte.

Die musikalische Keimzelle war ein Quartett, im Hinterhaus wohnte ein Musikstudent, der spätere Leiter des Chores, im Vorderhaus ein Sopran, ein Bass und gelegentlich eine Altstimme. Andere SängerInnen gesellten sich bald dazu, das Hinterhofzimmer wurde zu klein und man bezog einen größeren Probenraum. Nach ersten Auftritten im Rahmen größerer WG-Feten  kamen bald Einladungen zu "richtigen" Konzerten.                             

Nach einer Probe, in der es nicht nur musikalisch hoch her ging, war auch schnell ein passender Name gefunden: Randale Vocale. (Immer wieder Anlass für Missverständnisse, besorgte Anfragen oder lustige Begebenheiten, etwa bei gemeinsamen Konzerten mit dem hessischen Polizeiorchester, wenn die Ex-Startbahngegner im Polizeibus zum Konzerttermin gefahren werden und in der Polizeizentrale proben). Mittlerweile besteht der Chor aus 40 Sängerinnen und Sängern im Alter von 24 bis 70 Jahren. Die Gründungsmitglieder sind immer noch dabei, das jüngste Mitglied entspringt der Randalekinder-Fraktion.

Das Repertoire des Chores umfasst Stücke aus verschiedensten Epochen und Stilrichtungen, von mittelalterlichen Stücken über Werke der Renaissance bis hin zu Folk, Gospel und zeitgenössischen Werken. Regelmäßig findet in Frankfurt ein Sommerkonzert statt. Traditionell findet immer samstags vor dem 2. Advent in der Seckbacher Marien Gemeinde das Adventkonzert statt. Das Jahresabschluss-Singen  ist dann im Rahmen der Adventskonzerte in der Frankfurter Liebfrauenkirche. P.Hell

http://www.randalevocale.de/index.php

BUSCHKOBAND: Diese Band rockt Frankfurt :) Wir spielen eine fetzige, sehr tanzbare Mischung aus Rock und Pop. Und zwar mit Gesang (Steffi), Gitarre (Jeanette), Keyboard und Sax (Barbara), Bass (Richi) und Drums (Joerg). Dabei rocken wir durch die letzten Jahrzehnte des vorigen Jahrtausends bis in die aktuelle Neuzeit. Spaß muss es machen und einen guten Sound rüberbringen, ansonsten sind wir auf nichts festgelegt - the sky is the limit. Wir leben in Frankfurt und spielen "im Frankfurter Raum" oder was man so gemeinhin dafür hält nach der Devise: Rock + Band + Frankfurt = BUSCHKOBAND. Mehr Infos unter www.buschkoband.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sängervereinigung 1875 Ffm- Seckbach e.V.